SEINE ZIELSETZUNGEN

 

Seit einigen Jahren erlebt der Ausritt mit Pferdeneinen beträchtlichen Aufschwung, wobei einige Schwierigkeiten auftauchen. Die Reiter kennen die Region nicht und stossen auf geschlossene Barrieren. Dies hat zur Folge, dass die Landwirte ihre Barrieren oft offen auffinden. Dabei werden ihre Färsenherden von den galoppierenden Pferden aufgeschreckt und vertrieben. Die Schwierigkeiten tauchen auch oft mit anderen Benützern, wie Radfahrer oder Fussgänger auf.

Diese Feststellungen wurden schon 1998 gemacht, in welchem die Gemeinschaftsentwicklung von Nods das Projekt gestartet hat. Die Kreation vom Park Chasseral gibt dem touristischen Einfluss neue Kraft, die Probleme anlässlich mit den Behörden (Raumordnung, verschiedene Befugnisse) zu lösen.

 

SEINE ZIELSETZUNGEN :

- Einen wirtschaftlichen Wertzuwachs in die Region Chasseral bringen, insbesondere die Beherbergung, die Restauration der Reiter und der, ihrer Pferde.

- Die Reiter anregen, beim Ausritt den vorgesehenen Wegen zu folgen, um auf diese Weise den Schwierigkeiten auszuweichen, potentielle Ursache von Konflikten.

Zürück